Étienne Doupagne gewinnt Vorlesewettbewerb

Auch wenn traditionelle Wettbewerbe sich nach Routine anhören, ist es für die Teilnehmer doch immer wieder eine spannende Angelegenheit. So auch beim diesjährigen Lesewettbewerb der sechsten Klassen an unserer Gesamtschule, bei dem sich die zehn Klassensieger trafen, um den besten Vorleser des Jahres zu ermitteln. Max Hasenclever und Jonas Thelen (6a), Lydia Wins und Étienne Doupagne (6b), Maik Heims und Pascal Viehöver (6c) Lukas Berberich und Lucas Borghardt (6d) sowie Lena Schulz und Luisa Schloßmacher (6e) hatten in ihren Klassen beim Vorentscheid die besten Ergebnisse erzielt und durften ihre Klassen bei der Entscheidung vertreten.

2020 Vorlesewettbewerb teilnehmer2020 Vorlesewettbewerb gewinner

Nun mussten sie im ersten Durchgang der Jury, die aus Koordinatorin Petra Kurtz-Wieseler und den Fachlehrerinnen Emira El Ouni und Erika Theiß bestand, einen dreiminütigen Ausschnitt aus einer selbstgewählten Lektüre vortragen, den die Jury-Mitglieder anhand festgelegter Kriterien bepunkteten. Dabei wurde deutlich, dass sich unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einige begeisterte Leser befanden, die ihre Lieblingsbücher wie Ostwind, Texte aus der Reihe Bitte nicht öffnen von Christina Habersack oder Andreas Steinhöfels Dirk und ich vortrugen. „Es ist immer wieder schön, auf diesem Wege auch neue Jugendbücher kennenzulernen!“, meint Koordinatorin Petra Kurtz-Wieseler. Am Ende der ersten Runde konnte man feststellen, dass die Klassensieger gut vorbereitet waren - und damit auch noch keine Vorentscheidung gefallen war. 

So musste der Vortrag einer Passage aus Die Schneeschwester. Eine Weihnachtsgeschichte. von Christina Lunde entscheiden. Auch hier blieb es bei einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit dem unbekannten Text kamen die drei Erstplatzierten am besten zurecht, und so konnte Étienne Doupagne (6b) am Ende mit knappem Vorsprung den ersten Platz erreichen. Platz 2 belegte mit knappem Abstand Maik Heims (6c) vor Lucas Borghardt (6d). Die drei Erstplatzierten durften sich über Buchpreise freuen, die durch den Förderverein der Schule ermöglicht wurden - und sich dabei auch gezielt Bücher wünschen. Die Siegerehrung gestaltete Petra Kurtz-Wieseler mit Erika Theiss und der Abteilungsleiterin Maria Willms am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien. Übrigens wurden alle guten Leseleistungen belohnt, denn alle Klassensieger erhielten eine Urkunde und etwas Süßes.

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

 
Zuletzt aktualisiert
...heute...
 
2494270 Besucher
B
 

Kontakt (unverschlüsselt):
Schulmail: info@gesamtschule-niederzier-merzenich.de
Design: GENMAdmin

 
 
Unsere Homepage verwendet Session-Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf OK.