Tag der offenen Tür gewohnt erfolgreich

Saure Gurken unter StromProkekt Kugel-Labyrinth

Der Kreativität freien Lauf lassen - dies stand im Mittelpunkt des diesjährigen Tags der offenen Tür, der wie gewohnt im Schulgebäude Merzenich stattfand und wieder an die 1000 Besucher anlockte. Eltern, Verwandte, Freunde und Ehemalige kamen an die Gesamtschule Niederzier/Merzenich, um die Ergebnisse der Projekttage zu betrachten, konnten sich aber auch vergewissern, dass die "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage", die sich seit September auch "Schule der Vielfalt" nennen darf, diesen Titeln Rechnung trägt.

Nachhaltigen Eindruck hinterließen in diesem Jahr die Ergebnisse die zahlreichen Ausstellungen, Vorführungen und Produkte, die aus den drei vorhergehenden Projekttagen heraus entstanden sind. Das Motto "Merzenich bunt & gesund" hatte 27 Projektgruppen zu kreativem Arbeiten angeregt: Entstanden sind unterschiedlichste Resultate, die an einem Tag kaum alle begutachtet werden konnten.

Ob das Projekt Gartenbeet mit seinen kreativen Gestaltungsideen für den Schulgarten oder Projekte wie Gerichte aus dem Wok, in denen gesunde Ernährung im Mittelpunkt stand: Bewusster Umgang mit unseren Ressourcen wurde groß geschrieben. Auf den Punkt brachte es das Projekt 'Zum Wegwerfen zu schade' von Klaudia Gieraths, das Nützliches aus vermeintlichem Abfall herstellte.

In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kunst und Textilgestaltung fand das Projekt 'Cuna- Indianer' statt: Dort wurden zuerst -nach Kunst der Indianer- Kostüme genäht um sie dann im Theaterstück "Die Welt der Cuna- Indianer" vorzustellen.

Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz: Tüftler hatten ihre Freude daran, bei Martin Hannappels Kugellabyrinth vorbeizuschauen oder im Projekt von Markus Eckert 'Unter Strom' zu stehen. Großen Andrang fand das Kopfballtennisspiel Headis, bei dem auch viele Erwachsene in der Sporthalle ihr Können unter Beweis stellten. Frenetisch gefeiert wurde die Merzenicher BigBand, die diesmal in der Sporthalle "abrockte".

Dieser kurze Abriss zeigt nur einen Bruchteil der Angebote. Das Merzenicher Schulgebäude war an diesem Tag eben bunt - und voller interessierter Besucher.

Auch zahlreiche Arbeitsgemeinschaften und Projektgruppen der Schule nutzten die Möglichkeit, ihre Arbeit publik zu machen. Ob SV oder Lauf-AG, Streitschlichter oder SOR-SMC-Projekt, Austauschorganisation oder Schulprojekt - alle Projektgruppen zeigten, wie vielfältig und bunt (!) das Schulleben an der Gesamtschule Niederzier/Merzenich ist.

Merzenicher BandHeadis-Turnier

Daneben bot sich vielen interessierten Besuchern die Möglichkeit, sich von Mitgliedern der Schulleitung durch das Gebäude führen zu lassen und Informationen über das pädagogische Konzept der Gesamtschule zu erfahren. "Der Andrang war sehr groß", freute sich Schulleiter Hermann-Josef Gerhards. Traditionell entpuppte sich der Tag der offenen Tür natürlich auch als Ort der Begegnung - für viele ehemalige Schülerinnen und Schüler, aber auch für ehemalige Kollegen wie Jochen Hütsch und Gaby Leeser, die im Sommer erst die Schule verlassen hatten.

Abteilungsleiterin Maria Willms zog nach einem arbeits- und erfolgreichen Tag ein knappes, aber zufriedenes Fazit: "Es war ein schönes Schulfest!"

Aktuell sind 246 Gäste und keine Mitglieder online

 
Zuletzt aktualisiert
...gestern...
 
2212495 Besucher
A
 

Kontakt (unverschlüsselt):
Schulmail: info@gesamtschule-niederzier-merzenich.de
Design: GENMAdmin

 
 
Unsere Homepage verwendet Session-Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf OK.