iPad-Fortbildung an unserer Gesamtschule

„Es ist nicht die Frage, ob die Digitalisierung wesentlicher Teil der Unterrichtsentwicklung wird, sondern wann!“ Mit diesem und ähnlichen Sätzen deutete Referent Frajo Ligmann zu Beginn der Fortbildung schon an, dass das Ziel der kollegialen iPad-Fortbildung von hochrangiger Bedeutung ist. Ligmann erläuterte in seinem Vortrag eindrucksvoll, wie sehr sich die Lebenswelt der Schüler*innen digitalisiert hat - und dass die Schule diese Veränderung eigentlich in ihrer Unterrichtsgestaltung nicht ignorieren kann.

Dass dieser Prozess aber einiges an Arbeit bedeutet, darf auch nicht verschwiegen werden: „Wir wollen dafür sorgen, dass unsere Kolleg*innen für die veränderte schulische Situation gerüstet sind“, erklärt Jan Schillings, der - technisch unterstützt von Philipp Lobe - die Fortbildung koordinierte.

AusprobierphaseErklaervideos.

Aus sechs parallel geschalteten Workshops konnten die Lehrer*innen zwei eineinhalb Veranstaltungen auswählen - und entsprechend ihren Vorkenntnissen die Möglichkeiten der digitalen Angebote für die Unterrichtsgestaltung ausprobieren. Neben einer Einführungsveranstaltung gab es Workshops zur Unterrichtsgestaltung und zum Einsatz von MINT-Apps. Im Workshop Gamification ging es um die spielerische Aneignung von Unterrichtsinhalten, eine weitere Gruppe befasste sich mit dem Erstellen von Lernvideos. Insgesamt gab es ein breites Angebot, aus dem das Kollegium wählen konnte. „Dabei darf man aber nicht vergessen, dass die Umstellung auf digitales Unterrichten für viele Kolleg*innen eine große Herausforderung bedeutet!“, weiß Schillings. Selten konnte man eine große Anzahl von Pädagogen in so großer Heterogenität erleben, denn schon die Arbeit mit einem unbekannten Betriebssystem bedeutete für einige Kolleg*innen viel Arbeit - während manch anderer auch die Feinheiten der Geräte souverän beherrschte.

„Entscheidend ist, dass wir uns als Schule auf den Weg machen!“, betont Jan Schillings, der nach der Veranstaltung ein überwiegend positives Feedback der Kolleg*innen erhielt. Die Veranstaltung habe auch aufgezeigt, an welchen Stellen in naher Zukunft gearbeitet werden müsse.

LehrerInnen auf der SchulbankReferentInnen

Aktuell sind 720 Gäste und keine Mitglieder online

 
Zuletzt aktualisiert
...gestern...
 
3761715 Besucher
C
 

Kontakt (unverschlüsselt):
Schulmail: info@gesamtschule-niederzier-merzenich.de
Design: GENMAdmin

 
 
Unsere Homepage verwendet Session-Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf OK.