Vorlesewettbewerb an unserer Gesamtschule

Einen Tag im Zeichen schöner Jugendbücher versprach der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen, der an unserer Gesamtschule obligatorischer Bestandteil der Leseförderung in der Sekundarstufe I ist. Auch in diesem Jahr gab es erst einmal einen Klassenvorentscheid, bei dem sich die beiden besten VorleserInnen für das Finale qualifizierten.

Klassensieger

Mitte Dezember trafen sich dann die 10 besten Vorleser, um der dreiköpfigen Jury ihre Fähigkeiten zu präsentieren. Zu Beginn gab es eine kleine Ehrung der Klassensieger mit Urkunde und Foto. Dann hörten Koordinatorin Petra Kurtz-Wieseler und ihre KollegInnen Astrid Kretzer und Alessandra Perini von jedem Teilnehmer eine Textstelle aus einem selbst gewählten Jugendbuch. Dabei gab es nicht nur erwartbare Klassiker der Moderne wie Die Drei??? oder Gregs Tagebuch. „Uns wurden auch einige überraschende Textauszüge präsentiert!“, meinte Petra Kurtz-Wieseler. „Nic Kremmer präsentierte beispielsweise einen Auszug aus Krieg der Knöpfe, Jan Heidel las aus Kästners Emil und die Detektive!"

Anders als in den letzten Jahren war schon nach dieser ersten Runde eine Art Vorentscheidung gefallen, denn die späteren Erstplatzierten hatten schon in diesem Teil besonders überzeugt, lasen besonders sicher und mit guter Betonung

ErstplatzierteBeim Vortrag

Für die zweite Runde hatte Petra Kurtz-Wieseler die etwas andere Weihnachtsgeschichte Das letzte Schaf ausgesucht, die vor allem durch ihren Humor besticht und bei den VorleserInnen für zahlreiche Lacher sorgte. Nic Kremmer gelang es hier am besten, die Komik der Geschichte rund um eine Schafherde auf der Suche nach ihrem Hirten lebendig werden zu lassen. Platz 2 und 3 gingen an André Becker und Yannic Odenthal. Die drei Gewinner wurden bei der Siegerehrung in Anwesenheit von Abteilungsleiterin Maria Willms mit Buchpreisen ausgezeichnet, die der Förderverein gestiftet hatte und die nach den Wünschen der Gewinner ausgesucht wurden. Auch den übrigen TeilnehmerInnen wurde eine Urkunde überreicht.

Nic Kremmer wird unsere Gesamtschule im Februar dann bei der Entscheidung im Nordkreis Düren vertreten und gegen die Schulsieger im Kreis antreten. „Darauf werde ich mich gut vorbereiten“, meint der Sechstklässler, der aus Die Brüder Löwenherz von Astrid Lindgren vorlesen wird. „Ich werde mich vor allem auf eine gute Betonung konzentrieren.“

Aktuell sind 198 Gäste und keine Mitglieder online

 
Zuletzt aktualisiert
...vorgestern...
 
1170640 Besucher
B
 

Kontakt (unverschlüsselt):
Schulmail: info@gesamtschule-niederzier-merzenich.de
Design: GENMAdmin