Gelungene Abiturfeiern an unserer Gesamtschule

Die Ghettofaust dominierte auch bei den Abiturfeiern an unserer Gesamtschule: Als einzig coronakonforme Geste demonstrierten Abteilungsleiterin Sabine Mehrhoff, Schulleiter Stefan Möller und die Tutor*innen Ina Seiler, Marco Cotza und Thomas Metz so ihre Freude mit jedem der 68 Abiturient*innen des Jahrgangs. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen wurden die Zeugnisse in gewohnt würdevollem Rahmen übergeben: auch dies ein Eingeständnis an die Pandemie, ebenso wie die 3 G-Kontrolle am Eingang, die nur Geimpften, Genesenen und Getesteten den Zutritt erlaubte.

abifeier 2021 01

Dennoch gelang es dem Jahrgang unter dem Motto „Abitalia - Ab in den Brunnen“ den Feiern ein besonderes Flair zu verleihen - durch die Deko, das Bühnenbild und das abwechslungsreiche Programm. Schulleiter Stefan Möller stellte in seiner Begrüßungsrede die Frage „Was wollt ihr mit 80 erzählen?“ in den Mittelpunkt seiner Rede und ermutigte die Abiturient*innen, ihre in der Schule erworbenen Fähigkeiten mutig und selbstbewusst in die Gesellschaft einzubringen: „Findet eure Stimme im Leben nach der Kernlehrplan-Wirklichkeit!“ Ebenso wie Möller hoben Schülersprecher Ilyas Balaban und der Schulpflegschaftsvorsitzende Matthias Becker die Anpassungsfähigkeit der Schüler*innen und das große Fingerspitzengefühl des Kollegiums und der Tutor*innen in der Pandemie hervor. „Ihre Transparenz und Offenheit im Umgang mit der Krise war weit oberhalb des Standards!“, lobte Becker.

abifeier 2021 02

Neben diesen Reden sorgten einige Videoeinspieler, unter anderem ein Song-Karikatur-Mix des vokalpraktischen Kurses für Abwechslung. Wie nicht anders zu erwarten, war der humoristische Höhepunkt des Abends der Tutor*innenbeitrag, in dem Marco Cotza und Ina Seiler ihr musikalisches Talent unweit von Adriano Celentano unter Beweis stellten - unterstützt von Thomas Metz, dem Arzt ihres Vertrauens. Großes Lob gab es dafür auch von Moderator Gabriel Booch, der gemeinsam mit Karolin Hennes charmant durch das Programm führte. Schließlich ließ Abteilungsleiterin Sabine Mehrhoff noch einmal die gemeinsamen Oberstufenjahre der Abiturien*innen Revue passieren, verwies ebenso wie ihre Vorredner auf die Bedeutung der Toskana-Stufenfahrt für den Jahrgang und zeigte eindrucksvoll auf, von welchen Einschränkungen die Abi-Tour des Jahrgangs, die man daher eigentlich „Tortour“ nenne musste, geprägt war. Sie moderierte dann auch die Ehrungen: In diesem Jahr gingen diese an Paul Mierscheidt, Jonas Wirtz und Florian Pley für hervorragende Leistungen in Mathematik und Physik.

abifeier 2021 05 jahrgangsbesteabifeier 2021 08

abifeier 2021 06abifeier 2021 07

abifeier 2021 09abifeier 2021 10

Für besondere außerunterrichtliche Leistungen wurden Joline Oktar, Florian Pley, Sophie Kuckertz und Isabel Häger mit dem Hartmut-Nimmerrrichter-Preis geehrt. Florian Pley, Paul Mierscheidt und Kim Heider erhielten als Jahrgangsbesten zudem einen Buchpreis.

Die feierliche Zeugnisausgabe mit exakt 340 Ghettofäusten setzte dann den Schlusspunkt unter zwei schöne Abiturfeiern eines tollen und krisenresistenten Jahrgangs - nicht ganz, denn ein anschließender Sektempfang im Freien bildete einen passenden Abschluss der Feierlichkeiten.

abifeier 2021 11abifeier 2021 03 tut

Aktuell sind 174 Gäste und keine Mitglieder online

 
Zuletzt aktualisiert
...heute...
 
3297396 Besucher
B
 

Kontakt (unverschlüsselt):
Schulmail: info@gesamtschule-niederzier-merzenich.de
Design: GENMAdmin

 
 
Unsere Homepage verwendet Session-Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf OK.