Klasse 6d nimmt an Weltraumprojekt teil

Während der Billionär Elon Musk mittlerweile mit unternehmerischen Absichten Privatflüge ins Weltall organisiert, sind die Ziele der Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt natürlich wissenschaftlicher Natur.
In diesem Zusammenhang gibt es nun das Schulprojekt „Der nächste Schritt“, an dem auch die Klasse 6d unserer teilnimmt. „Im Rahmen der Unterrichtsreihe Wir orientieren uns - nah und fern bot sich die Teilnahme an!“, erklärt Fachlehrerin Stephanie Felter. „Im Unterricht ging es unter anderem auch um die Frage, wie Astronauten und Satelliten die Erde sehen.“ Die Schüler*innen waren natürlich direkt mit Freude bei der Sache, vor allem in der Phase des Distanzunterrichts. „Da fand ich kreative Aufgaben immer besonders schön“, sagt Ella.

weltraumprojekt

Das Projekt, das laut Beschreibung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt das Interesse an naturwissenschaftlichen Themen wecken soll, fordert Jugendliche auf, einen Abdruck des eigenen Fußes zu gestalten. „Dieser Motiv erinnert an das Foto von Buzz Aldrins erstem Fußabdruck auf dem Mond!“, erklärt Leo.

„Der kreative Auftrag war für die Schüler*innen natürlich sehr attraktiv“, erzählt Stephanie Felter, die sich darüber freut, dass die Zusage für den Bildertransport in den Weltraum bereits erfolgt ist. Allerdings erst nach einigen Wochen Wartezeit, in denen die Schüler*innen gebannt auf das O.K. des Instituts hofften.

Alle Kunstwerke der Jugendlichen werden nun im November 2021 an Bord der NASA-Mission Artemis mit ins Weltall Richtung Mond genommen. „Ich kann das immer noch nichts so richtig glauben, dass unsere Bilder Richtung Mond starten“, meint Leo.

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

 
Zuletzt aktualisiert
...heute...
 
3297358 Besucher
B
 

Kontakt (unverschlüsselt):
Schulmail: info@gesamtschule-niederzier-merzenich.de
Design: GENMAdmin

 
 
Unsere Homepage verwendet Session-Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf OK.