SV tagt zum Thema Zivilcourage

Die Besonderheit des SV-Wochenendes wird dann besonders deutlich, wenn man mit neuen KollegInnen über die Veranstaltung spricht. Großes Erstaunen herrscht dann über die Tatsache, dass sich 80 SchülerInnen, 6 SV-LehrerInnen, freiwillige Workshopleiter und ein freiwilliges Küchenteam am Schulstandort Merzenich treffen. „Für uns ist dieses Treffen nach 13 Jahren mittlerweile eine Selbstverständlichkeit - und ein Highlight!“, erklären Marion Bothe und Stephanie Kreuder, die gemeinsam mit Daniel Didion, Christian Hüllenkremer, Vanessa Machny-Pohl, Jan Schillings, Philipp Schloderer die Schülervertretung an unserer Schule koordinieren.

sv

In diesem Jahr stand die Auseinandersetzung zum Thema faires Miteinander im Mittelpunkt. „Wir zeigen Courage - im Alltag und im Social Media Bereich“ lautete das Thema, zu dem am Freitag mehrere Workshops stattfanden. Neben einem Zivilcouragetreff, das sich auf zwei Tage erstreckte, spielte der Umgang mit social media eine wichtige Rolle, so in den Workshops „Courage im Netz“, in dem der richtige Umgang mit Instagram im Fokus stand, oder beim Workshop „Click safe“, in dem die Frage diskutiert wurde, wann man besser nicht klicken sollte. „Wir haben schon sehr detailliert mit dem Thema auseinandergesetzt!“, meinte Roman Pollmeier. Daneben wurde der faire Umgang in weiteren Bereichen des Alltagslebens Jugendlicher in den Blick genommen.

38

Die Präsentation der Workshopergebnisse fand wie immer im Plenum statt - neben der Schulleitung nahmen auch drei VertreterInnen der Schulpflegschaft und die ehemalige SchülersprecherInnen Clarissa Zitzen und Justin Vogt daran teil und waren von den anspruchsvollen Präsentationen beeindruckt. Das große Projekt "Ideen zum Schulgarten" bildete den Abschluss der Plenumsveranstaltung, bevor es für alle zum Essen ging. Maria Samii und Jutta Mielke bildeten gemeinsam mit 5 Schülerinnen das Team „Küchenfee“ und sorgten für leckere Mahlzeiten und volle Mägen. Dem gemütlichen und spaßigen Miteinander am Freitagabend folgte am Samstag eine Neuheit - erstmals lud die SV ein Schauspielerduo ein, das das Thema Online-Sucht mit seinen Auswirkungen auf Psyche, Physis und das familiäre Gleichgewicht auf die Bühne brachte. Der „Weimarer Kultur- Express“ nannte sein Stück auch griffig „Online“ und beeindruckte die SV-VertreterInnen, wie die angeregte Diskussionsrunde in der Folge zeigte. „Die SchauspielerInnen haben gezeigt, welche Auswirkungen zu hoher Medienkonsum haben kann“, meinte Jan Karduck.

Den Abschluss der Tagung bildeten wie immer Planungsmaßnahmen der SV für das kommende Schuljahr und die Wahlen der SchülersprecherInnen - in diesem Jahr wurden Roman Pollmeier und Isabel Häger gewählt. „Mich reizt die Aufgabe sehr“, meint der Gewählte. „Es ist mir wichtig, dass die SchülerInnen an unserer Schule ihre Meinung fundiert vertreten können.“

Marion Bothe war mit dem SV-Wochenende sehr zufrieden: „Die SchülerInnen haben sich einiges vorgenommen. Es wird ein spannendes Schuljahr!“

gremium

Aktuell sind 413 Gäste und keine Mitglieder online

 
Zuletzt aktualisiert
...heute...
 
1568801 Besucher
D
 

Kontakt (unverschlüsselt):
Schulmail: info@gesamtschule-niederzier-merzenich.de
Design: GENMAdmin

 
 
Unsere Homepage verwendet Session-Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf OK.