Anti-Aggressionstraining an unserer Gesamtschule

Am zweiten Schultag des neuen Schuljahres wird das Schulgebäude in Niederzier immer von mehreren smarten jungen Menschen besucht. Auf den ersten Blick denkt man an neue LehrerInnen oder ReferendarInnen, doch es handelt sich um das Team von Lars Mechler, der mit seiner Organisation „Wellenbrecher“ seit vielen Jahren mit den SchülerInnen des Jahrgangs 8 ein Gewaltpräventionstraining durchführt.

Praktische Übungen zur Gewaltprävention

Jede der fünf Klassen hatte einen Tag lang die Möglichkeit, sich damit auseinanderzusetzen, wie Gewalt in und außerhalb von Schule entsteht - und wie man sich davor schützen kann. Dabei wechselten die SozialpädagogInnen die Methoden, um die SchülerInnen zu motivieren. Vom Klassengespräch über Gruppenarbeiten bis hin zu Rollenspielen und szenischen Darstellungen wurden verschiedene Zugänge zum Thema ermöglicht: „Die Klassen sind aufgrund ihrer Beschaffenheit auch immer auf einem anderen Stand, so dass man individuell auf die Gruppe eingehen sollte“, meinte ein „Wellenbrecher“.

Die wichtigsten Ziele des Tages lagen darin, den SchülerInnen Möglichkeiten an die Hand zu geben, wie man sich im Konfliktfall schützen und schwierige Situationen deeskalieren kann. „Wir haben gelernt, dass die Arbeit im Team viele Schwierigkeiten lösen kann“, meint Leon aus der 8e. Tutor Andreas Jacobs unterstrich, dass die SchülerInnen gelernt haben, klare Grenzen zu setzen. „Den Klassen wurde deutlich, dass das Empfinden von Gewalt unterschiedlich sein kann“, meinte er. „Sie haben auch gelernt, dass man in Konfliktsituationen immer selber entscheiden kann!“

Aktuell sind 314 Gäste und keine Mitglieder online

 
Zuletzt aktualisiert
...heute...
 
1568767 Besucher
D
 

Kontakt (unverschlüsselt):
Schulmail: info@gesamtschule-niederzier-merzenich.de
Design: GENMAdmin

 
 
Unsere Homepage verwendet Session-Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf OK.